Kuschelente

Auf Kundenwunsch durfte ich eine sehr abgeliebte Kuschelente zu neuem Leben erwecken. Der Zustand war schon sehr erschreckend – der Schnabel hatte sich fast komplett aufgelöst, die Beine waren auch mehrfach gestopft. Die Füllung der Ente war verklumpt und entsprechend verrutscht. Sehr trauriger Anblick…

Ente Pieps bei Einlieferung zur Reparatur

Dann folgte die Reparatur – ganz vorsichtig wurde die Rückennaht aufgetrennt, die alte Füllung entfernt, der Stoff gewaschen.

Dann wurde Maß genommen, ein neuer Schnabel und neue Beine genäht, alles schön gefüllt. Zum Schluss wurde die Ente sehend gemacht – schwarze Augen waren gewünscht. Nun kann sich Pieps wieder zeigen und wird auch als Ente erkannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.